Schlagwort-Archiv: Matterhorn

Wildspitze in Hochtouren- und Gipfelmosheuphorie

Wild – Wild – Wildspitze !!!

Dreimal hintereinander auf einer Hochtour zu dem zweithöchsten Berg von Österreich der Wildspitze (3770m) innerhalb von sechs Tagen. (zum Video einfach auf das Bild klicken ⇒)

Gipfelmoshen und Hochtour auf  die Wildspitze 3770m mit Bergführer Ivo Meier

Gipfelmoshen und Hochtour auf die Wildspitze 3770m mit Bergführer Ivo Meier

Besteigen, Erklimmen, Bemoshen – Bergsteiger im Gipfelmoshfieber mit Ivo Meier

Die Wildspitze stellt ein großes Ziel für Bergsteiger oder Einsteiger, welche ihre Fühler in Richtung Hochgebirge ausstrecken möchten dar. Dabei sind es meist Beginner, die sich einem Hochtourenkurs unterziehen und sich den ersten Herausforderungen vom Wandern ins Steigen stellen um aufbauend mit der Absicht ihren Fokus auf eine höhere Bergregion legen zu können um in dieser einzigartigen, doch auch gefährlichen Welt orientierend unterwegs sein zu können. Hier stellt die Wildspitze ein optimales Ausgangsziel für all diejenigen dar, welche ihren Erfahrungsschatz in höhere Lagen ausbauen und vertiefen möchten.

Zukunftsziele sind von besonderer Bedeutung, wenn man doch die Ansicht hegt, irgendwann einmal in höhere Bergregionen mit bekannten Bergen, wie den Mont Blanc, die Dufourspitze oder das Matterhorn vorzustoßen um in einem weiteren Schritt ins Hochgebirge eintauchen zu können. Weitere nennenswerte Einsteiger-Ziele vor dem ersten 4000er wären hier Großglockner, Großvenediger oder Ortler, danach ist man meistens „Fit“ für den ersten Viertausender.

Wichtig wäre noch zu erwähnen aus der Methodik, vom -leichten zum schweren-, ganz klar vor dem Versuch den Mt. Everest besteigen zu wollen, sollte ich wissen, wie ich meine Steigeisen auf Gletschern richtig platziere.

Gipfelmoshtour zur Wildspitze 3770m

Hochtour mit Ivo Meier Bergfuehrer zur Wildspitze

Hochtour zur Wildspitze

Es war wieder super spannend und um es einfach auszudrücken, super spaßig mit vielen mitmoshenden Menschen unterwegs sein zu dürfen, gerade letzte Woche war ich mit der Alpinschule Alpine Welten in den Ötztaler Alpen unterwegs. Hier haben wir Ausbildungs- und Hochtourenkurse für Einsteiger durchgeführt, Themen waren Gehen mit Steigeisen, Spaltenbergung, und die aufbauende Vorbereitung auf die erste Hochtour, welche jeweils nach wenigen Tagen uns als Abschlusstour bevorstand. Nach den ganzen Ausbildungsschwerpunkten sind wir als Highlight des Kurses auf unsere erste Hochtour gegangen, doch es sollte zwar den Charakter einer Hochtour mit ihrer Ernsthaftigkeit im Gelände hegen, doch stellt es gerade für mich als Bergführer, einen wichtigen Punkt dar, wenn man Spaß bei der der Sache bzw. Tour hat, und vor allem die schönen Erinnerungen bei seinem ersten Hochtourengipfel. Das ist meist ein besonderes und einschneidendes Erlebnis und gerade hier kommt das Gipfelmoshen zum tragen:  Auf der Wildspitze packen wir unsere Luftgitarren aus, bewegen uns in einer lustigen Pose und trillern ein, am besten altbekanntes Lied, das Ganze wird noch vor die Kamera gebracht, und die schönen Erinnerungen bleiben wohl ewig! 😉

Es war mal wieder einfach eine gigantische Hoch- und Gipfelmoshtour der Superlative

Vielen Dank an alle Mitmoshenden und die bleibenden Eindrücke und Erinnerungen

Bericht: Ivo Meier

⇒ weiter zur Alpinschule Alpine Welten

Impressionen

Spaltenbergung mit Bergfuehrer Ivo Meier vor der Hochtour

Spaltenbergung  vor unserer Hochtour

Gipfel Wildspitze mit Bergfuehrer Ivo Meier

Gipfel der Wildspitze 3770m

Gletschertour mit Bergfuehrer zur Wildspitze

Gletschertour zur Wildspitze

⇒ weiter zum Gipfelmoshen auf dem Eiger

Bergführer empfiehlt: erster Tipp für eine gute Vorbereitung auf eine Hochtour

Bergführer Ivo Meier empfiehlt: erster Tipp für eine gute Vorbereitung auf eine Hochtour

 

Mont Blanc, Goßglockner, Paradiso oder Matterhorn sind oft die Saison-Highlights für deine Gäste. Welchen grundlegenden ersten Tipp kannst du Ihnen für eine gute Vorbereitung geben?

        Neben einer allgemeine grundlegenden Fitness, dem Bergführer vertrauen und viel Lächeln mitbringen. Vor allem ist bei einer Hochtour in den Bergen zu beachten: Versteife dich nicht auf einen Gipfel, wenn es wegen dem Wetter oder der Witterungsbedingungen mal nicht klappen sollte. Sei darüber nicht traurig oder enttäuscht, und denke daran, der Berg läuft nicht weg!
Allalinhorn (4027m) Ivo Meier 4000er Berge Wallis

Allalinhorn (4027m) 4000er Berge im Wallis

Du möchtest deine erste Hochtour mit Bergführer in diesem Sommer wagen?

Dann schau hier! Alpinschule Alpine Welten – Die Bergführer

 

Am kurzen Seil der Emotionen

Am kurzen Seil der Emotionen  Es ist meine Berufung, aber auch mein Beruf, Berge zu besteigen und Menschen dabei zu helfen, die Bergwelt zu erfahren. So ist jeder Berg, aber auch jede Besteigung anders, nicht nur von der Form her des Gebirges, sondern auch inhaltlich: Berge verkörpern Emotionen, eine Lebenseinstellungen, ja, sind mit einer existenziellen Erfahrung verbunden. Das Matterhorn ist für mich in dieser Hinsicht einer der wichtigsten und prägendsten Berge, die ich je bestiegen habe. (Alpamayo - Matterhorn der Cordillera Blanca)

Am kurzen Seil der Emotionen (Anden, Südamerika)

Es ist meine Berufung, aber auch mein Beruf, Berge zu besteigen und Menschen dabei zu helfen, die Bergwelt zu erfahren. So ist jeder Berg, aber auch jede Besteigung anders, nicht nur von der Form her des Gebirges, sondern auch inhaltlich: Berge verkörpern Emotionen, eine Lebenseinstellungen, ja, sind mit einer existenziellen Erfahrung verbunden. Das Matterhorn ist für mich in dieser Hinsicht einer der wichtigsten und prägendsten Berge, die ich je bestiegen habe. (Alpamayo – Matterhorn der Cordillera Blanca)